Hängende Zimmerpflanzen bei wenig Licht oder Halbschatten

Inhalt

Eine hängende Zimmerpflanze kann auch bei wenig Licht so manch düstere Ecke bereichern. 

Mit einer schicken Blumenampel und der passenden Pflanze lässt sich ein dunkler Raum wunderbar dekorieren. Einige Gewächse wachsen nicht nur in luftigen Höhen, sie verbessern ganz nebenbei das Raumklima (z.B. Efeutute oder Grünlilie).

Aber Vorsicht: Nicht alle Hängepflanzen vertragen schattige Plätze. 

Welche Hängepflanze braucht wenig Licht?

Bedenke immer: Ganz ohne Licht geht es nicht. Alle Pflanzen brauchen Licht zur Photosynthese. In völliger Dunkelheit gehen sie irgendwann ein. Mehr Infos dazu findest du hier: Zimmerpflanzen bei wenig Licht

Aber es gibt Arten, die auch mit wenig Licht gut auskommen. Vor allem robuste Pflanzen haben sich bewährt. 

Mein Favorit: Die Efeutute. Sie sieht einfach super aus, ist pflegeleicht und eignet sich prima als Hängepflanze. 

Hier kommen die beliebtesten hängenden Zimmerpflanzen für dunkle Räume:

Schwertfarn (Nephrolepis exaltata)

Hänge Zimmerpflanzen wenig Licht Schwertfarn

Der Schwertfarn mag es eher halbschattig bis schattig. Er bevorzugt außerdem eine hohe Luftfeuchtigkeit. In einer Blumenampel sieht er super aus. Der Schwertfarn ist außerdem für das Badezimmer perfekt.

Efeutute

Hängende Zimmerpflanzen wenig Licht Efeutute

Die Efeutute kannst du eigentlich fast überall platzieren, wo keine direkte Sonne ist. Oft rankt sie sich um einen Moosstab, aber als Hängepflanze sieht sie einfach wunderschön exotisch aus. 

Grünlilie

Hängende Zimmerpflanzen wenig Licht Grünlilie

Auch die Grünlilie wächst und gedeiht in etwas dunkleren Ecken. Sie zählt zu meinen Favoriten, wenn es um Hängepflanzen geht, denn in einer Blumenampel kommen die spinnenartigen, langen Blätter besonders schön zur Geltung. 

Gemeiner Efeu (Hedera helix)

Hängende Zimmerpflanzen wenig Licht Efeu

Der Efeu darf hier natürlich nicht fehlen. Er bevorzugt schattige Standorte. Als Rankpflanze kann man ihn prima in einer Ampel platzieren. Der Efeu eignet sich unter anderem für den Flur oder das Badezimmer. 

Begonie

Hängende Zimmerpflanzen wenig Licht Begonie

Eine richtig typische Hängepflanze ist die Blattbegonie nicht. Aber warum nicht mal etwas Neues probieren? Auch in einer Blumenampel sind die wild gemusterten Blätter definitiv ein Blickfang. 

Pflegeleichte hängende Zimmerpflanzen für den Halbschatten

Etwas mehr Licht, aber nicht unbedingt direkte Sonne, benötigen die folgenden Pflanzen. Sie machen sich ganz gut am Nord-, eventuell auch Ost- oder Westfenster. 

Erbsenpflanze (Senecio rowleyanus)

Hängende Zimmerpflanzen wenig Licht Erbsenpflanze

Hell, aber bitte nicht zu sonnig. Die Erbsenpflanze zählt zu den Sukkulenten, braucht nicht viel Wasser und schon etwas mehr Licht. Halbschatten wird meist toleriert und direkte Sonne solltest du vermeiden. Als hängende Pflanze ist sie ideal. Die kugelförmigen Blätter wachsen an den dünnen Trieben einfach nach unten. 

Korallenkaktus (Rhipsalis baccifera, Rhipsalis cereuscula)

hängende Zimmerpflanzen wenig Licht Korallenkaktus

Die gleichen Standortbedingungen wie bei der Erbsenpflanze gelten auch beim Korallenlkaktus. Lieber etwas mehr Licht, aber keine direkte Bestrahlung .Der buschige Kaktus eignet sich bestens als Hängepflanze in einer Blumenampel.

Sägeblattkaktus (Epiphyllum anguliger)

hängende Zimmerpflanzen wenig Licht Sägeblattkaktus

Sieht diese Pflanze nicht einfach nur entzückend aus? Der pflegeleichte Sägeblattkaktus wirkt als Hängepflanze fantastisch. Düstere Ecken mag er allerdings nicht. Halbschatten ist in Ordnung. Schütze ihn bitte vor der Mittagssonne. 

Übrigens: Auch andere Blattkakteen wie der Oster- oder Weihnachtskaktus passen super in einen Hängetopf.

Chinesischer Geldbaum (Ufopflanze, Pilea peperomioides)

hängende zimmerpfanzen wenig licht pilea

Die kleine Ufopflanze macht sich eigentlich in jedem Topf gut. Auch als hängende Zimmerpflanze ist der chinesische Geldbaum prima geeignet. Er mag es gerne hell, aber nicht zu sonnig. Bei guter Pflege bilden die runden Blätter ein buschiges Blattwerk. Ich habe mir selbst eine Ufopflanze zugelegt. Diese wächst munter in einer Makramee-Blumenampel am Nordfenster.

Philodendron

hängende Zimmerpflanzen wenig Licht Philodendron

Der Philodendron stammt aus den Tropen und liebt hohe Luftfeuchtigkeit sowie den Halbschatten. Als Hängepflanze macht er sich besonders gut und schafft ein schönes Urwald-Ambiente.

Leuchterblume (String of hearts)

hängende zimmerpflanzen wenig licht leuchterpflanze

Die Leuchterpflanze gehört zu den Sukkulenten. Diese haben den Ruf sehr sonnenhungrig zu sein. Das trifft aber nicht auf alle Arten zu. Einige Sukkulenten mögen keine direkten Lichtstrahlen. Hell darf es sein, aber pralle Mittagssonne ist nicht unbedingt nötig. (Sukkulenten bei wenig Licht). Auch die Leuchterblume gehört zu diesen Kandidaten. Ich habe 2 Exemplare, welche vor einem großen Nordfenster hängen.

Warum eine hängende Zimmerpflanze?

Manchmal geht es einfach nicht anders und oft sehen hängende Pflanzen auch besser aus als Pflanzen im stehenden Topf.

Insbesondere bei Pflanzen, die gerne ranken (z.B. Efeu), eher buschig werden (z.B. Grünlilie) oder prinzipiell eher nach unten wachsen (z.B. Leuchterpflanze) macht es Sinn, sie aufzuhängen. 

Dabei hast du verschiedene Möglichkeiten: Du kannst sie in einen schönen Hängetopf pflanzen. Sehr dekorativ finde ich auch die Makramee Blumenampel oder die Kokodama Ampel. Letztere besteht in der Regel nur aus Kokosfasern (manchmal auch Moos, dann nennt sie sich Kokedama) und ist deshalb meist plastikfrei. 

So verschönern die Pflanzen viele trostlose Ecken, auch wenn der Boden oder das Regal schon belegt ist. 

Einige Arten wirken sich außerdem positiv auf das Raumklima aus. Sie filtern Schadstoffe aus der Luft und geben Sauerstoff ab. 

Das ist zum Beispiel bei der Efeutute oder der Grünlilie der Fall. Aber auch Schwertfarn und Efeu sollen wahre Wunder bewirken, besonders beim Kampf gegen Schimmel. 

Wie pflege ich eine hängende Zimmerpflanze bei wenig Licht?

Das kommt in erster Linie auf die Pflanze selbst an. Ist der optimale Standort gefunden, sind viele weitere Faktoren zu berücksichtigen.  

Fühlt sich die Pflanze in feuchter Erde wohl (z.B. Schwertfarn) oder ist sie eher wasserscheu (z.B. Kakteen oder Efeutute)? Mag sie eine hohe Luftfeuchtigkeit (z.B. Philodendron) oder verträgt sie nur trockene Luft (z.B. Ufopflanze)?

Beim Thema “Gießen” solltest du dich deiner Pflanze anpassen. Die einen benötigen mehr Wasser, die anderen weniger. Das gleiche gilt für Dünger

Steht die Pflanze an einem eher dunklen Plätzchen, musst du wahrscheinlich nicht so oft gießen oder düngen wie an einem sonnigen Ort. 

Auch bei wenig Licht kann eine Pflanze zügig wachsen. Als Hängepflanze musst du die Triebe eventuell irgendwann kürzen, falls du das magst und Bedarf hast. Bei den meisten Pflanzen ist das kein Problem. In der Regel erfolgt der Rückschnitt im Frühjahr, damit das Gewächs schön neu austreiben kann. 

Pflanzen, die wenig Licht erhalten, sollte man regelmäßig drehen, damit sie schöner wachsen. Sie neigen sich natürlich gerne zum Licht und das führt zu einem einseitigen Wuchs.

Auch Hängepflanzen musst du ggf. ab und zu drehen. Sonst kann es passieren, dass sie auf einer Seite sehr viel buschiger oder länger werden als auf der Schattenseite. 

Das könnte dich auch interessieren

Inhalt

Schreibe einen Kommentar

Verena
Verena
Ich liebe Pflanzen und den Gedanken, auf meinem kleinen Stadtbalkon immer etwas Frisches zu haben.