Zimmergewächshaus mit Beleuchtung – Praktisch und schick

Inhalt

Die Überwinterung oder gar das Hochziehen von anspruchsvollen Pflanzen bei unserem heimischen Klima ist nicht immer so leicht. In den kühleren Monaten stellt nicht nur die Temperatur eine Herausforderung dar, sondern auch das fehlende Tageslicht.

Ein Zimmergewächshaus mit Beleuchtung kann dabei unterstützen, empfindliche Pflanzen selbst im Winter erblühen zu lassen. Das Licht ahmt den natürlichen Tagesrythmus nach. Die Pflanzen werden gesünder, schöner und wachsen schneller.

So funktioniert ein Zimmergewächshaus

Das Zimmergewächshaus erfüllt grundsätzlich den gleichen Zweck wie ein Garten-Gewächshaus:

Der kleine lichtdurchlässige Kasten steht im Optimalfall direkt an einem hellen Plätzchen.

Dank des Glashauseffektes entsteht Wärme im Inneren des Zimmergewächshauses, eine Abkühlung wird durch Unterbindung der Konvektion verhindert. Diesen Effekt kennen wir nur allzu gut, wenn wir unser Auto im Sommer in der Sonne parken und uns anschließend die Finger am Lenkrad verbrennen.

Tropische und andere wärmeliebende Pflanzen jedoch, benötigen meist etwas höhere Temperaturen um zu keimen und schnell zu wachsen.

Steuern lässt sich das Klima über kontrollierte Belüftung und Bewässerung. So kannst du auch die Luftfeuchtigkeit erhöhen, was insbesondere tropischen Pflanzen sehr mögen.

Einige Modelle sind an den Seiten geöffnet und sehen ebenfalls super aus. Du musst allerdings darauf achten, dass die nötige Temperatur durch eine separate Heizung und/oder Beleuchtung erzeugt wird.

Wann benötige ich ein beleuchtetes Zimmergewächshaus?

Eine künstliche Beleuchtung im Gewächshaus ist immer dann sinnvoll, wenn du besonders anspruchsvolle Pflanzen im Herbst, Winter oder im zeitigen Frühjahr vorkultivieren möchtest. Einige Pflanzen benötigen bis zu 12 Stunden Licht pro Tag, was bei unseren Lichtverhältnissen in manchen Monaten schwierig wird.

Wenn du außerdem nicht die Möglichkeit hast, das Zimmergewächshaus direkt am Fenster zu platzieren, lohnt sich eine Beleuchtung in jedem Fall. Dann steht einfach nicht genug Tageslicht zur Verfügung.

Ganz praktisch ist auch, dass du die Wachstumsrichtung mit der Beleuchtung etwas steuern kannst. Steht das Zimmergewächshaus direkt am Fenster, musst du es regelmäßig drehen, damit sich die Pflänzchen nicht zu sehr Richtung Licht neigen. Mit der Beleuchtung kannst du meist eine gerade Wuchsrichtung nach oben erreichen.

Ein Zimmergewächshaus mit Beleuchtung – Diese Möglichkeiten gibt es

Für das beleuchtete Zimmergewächshaus stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Zimmergewächshaus aus Glas bzw. kleiner Anzuchtkasten mit integrierter Beleuchtung
  • ein kleines Gewächshaus mit Beleuchtung selber bauen
  • Design Zimmergewächshaus mit Beleuchtung
  • vollautomatische “Smart Garden Systeme

Oft werden Zimmergewächshäuser mit integrierter oder passender Beleuchtung als “Komplett-Pakete” angeboten. Du musst dir keine Gedanken machen, wo die Leuchte anzubringen ist und welche Lampe überhaupt passt. Manchmal sind die Mini Gewächshäuser zusätzlich mit einer Heizung ausgestattet.

Du kannst natürlich auch ein Zimmergewächshaus mit Beleuchtung selber bauen. Das hat den Vorteil, dass du auch bei der Größe noch etwas flexibler bist. Dazu später mehr.

Pflanzlampe
Man kann ein Zimmergewächshaus mit Beleuchtung auch selber bauen, indem man ein einfaches Mini-Gewächshaus mit einer speziellen Pflanzlampe ausstattet.

Ganz schick finde ich auch kleine Design Gewächshäuser mit Beleuchtung, z.B. für die Fensterbank.. Diese sind oft nicht geschlossen, d.h. es ist kein Glas verbaut. Bei den kleinen Indoor Gärten ist es schwieriger die erforderliche Temperatur zu erreichen. Eine gute Beleuchtung, die zusätzlich etwas wärmt, ist hier Pflicht.

Smart Garden Systeme werden immer beliebter, weil du damit die Möglichkeit hast dir den Garten ins Zimmer zu holen – und das ganzjährig.

Die Indoor Gärten kosten etwas mehr als einfache, beleuchtete Anzuchtkästen – aber die können auch einiges: Sie sind beleuchtet und regeln meist die Luft- und Wasserzufuhr vollautomatisch.

So kannst du auch ohne grünen Daumen in deinem Wohnzimmer nach kurzer Zeit eigenes Gemüse, Kräuter, und Co. ernten. Meist benötigt man auch keine Erde, die Pflanzen wurzeln über Kapseln und werden darüber mit Nährstoffen versorgt. Smart Garden Systeme gibt es in vielen Größen, sodass für jede Wohnung was dabei sein sollte. Tolle Sache!

Das Zimmergewächshaus mit Beleuchtung – Das sind die Vorteile

Ein beleuchtetes Zimmergewächshaus hat viele Vorteile:

  • Ausgleich von fehlendem Tageslicht durch künstliche Beleuchtung
  • Pflanzenlampen bieten ein optimales Lichtspektrum durch spezielle Farbtemperatur und verbessern so die Photosynthese
  • die Beleuchtung kann das Keimen der Samen fördern
  • Licht kann das Wachstum der Pflanzen unterstützen
  • durch künstliche Beleuchtung lässt sich die Wuchsrichtung beeinflussen
  • Gemüseanbau ist mit ggf. zusätzliche Beheizung auch außerhalb der Saison möglich
Beleuchtetes Zimmergewächshaus
Gerade bei der Anzucht junger Pflanzen kann ein beleuchtetes Zimmergewächshaus das Wachstum unterstützen.

Ein großer Nachteil sind natürlich die laufenden Kosten, die aus dem Stromverbrauch resultieren. Wer eine energiesparende Leuchte verwendet, spart einige Euro wenn die Stromrechnung fällig ist.

Muss man ein beleuchtetes Zimmergewächshaus zusätzlich beheizen?

Es kann sinnvoll sein, ein beleuchtetes Gewächshaus zusätzlich zu beheizen. Das hängt insbesondere davon ab, welche Pflanzenart du hochziehen möchtest.

Tropische und subtropische Pflanzen mögen höhere Substrat- und Umgebungstemperaturen, z.B. Paprika oder Chilli. In diesen Fällen kann man unter das Mini Gewächshaus noch eine zusätzliche Heizmatte legen.

Diese Heizung funktioniert elektrisch und erwärmt von unten den Anzuchtkasten. Das sorgt für ein mildes Klima im Gewächshaus. Einige Ideen findest du vielleicht hier: Mini Gewächshaus mit Heizung

Je nachdem welches Leuchtmittel du einsetzt, kann die Beleuchtung neben Licht auch viel Wärme erzeugen. In diesem Fall “heizt” die Lampe zusätzlich von oben.

Ich würde auf jeden Fall ein Thermometer im Zimmergewächshaus platzieren. Steigt die Temperatur zu sehr an, kann der Schuss ja auch nach hinten losgehen.

Du kannst natürlich auch nachts, wenn die Lampe ausgeschaltet wird, die Heizmatte einschalten, um das milde Klima zu bewahren. So vermeidest du außerdem eine zu hohe Hitzeentwicklung. Bei empfindlichen Pflänzchen ist das mit Sicherheit sinnvoll.

Ein Zimmergewächshaus mit Beleuchtung kaufen – Darauf solltest du achten

Wenn du ein Zimmergewächshaus mit Beleuchtung kaufen möchtest, solltest du auf folgende Punkte achten:

Material und Qualität des Gewächshauses

Die verwendeten Materialien sind beim Zimmergewächshaus sehr unterschiedlich. Meist besteht die “Wanne” aus praktischem Kunststoff und das Gehäuse aus Glas oder Plexiglas. Es gibt auch schicke Modelle aus Metall oder Holz.

Kunststoff und Glas lassen sich leicht reinigen. Bedenke nur, dass Kunststoff sowohl Gerüche als auch Farbe annehmen kann. Dafür ist Plastik relativ robust und verzeiht auch schon mal den ein oder anderen Anwendungsfehler.

Achte darauf, dass alles gut verarbeitet ist, nichts wackelt oder gar scharfe Kanten zu sehen sind. Sonst besteht Verletzungsgefahr.

Belüftung des Zimmergewächshauses

Die Belüftung ist grundsätzlich – egal ob XXL, kleines Gewächshaus oder Zimmergarten – immer notwendig. Sonst kann sich Schimmel bilden.

Bei geschlossenen Gewächshäusern befindet sich in der Regel ein Schieberegler im Deckel, mit dem die Luftzufuhr gesteuert werden kann.

Die Hersteller bedenken also diesen Aspekt bereits.

Ich würde vor dem Kauf dennoch kurz prüfen, ob es eine Belüftungsmöglichkeit gibt.

Lichtspektrum und Farbtemperatur

Bei der dazugehörigen Leuchte gibt es ebenfalls einiges zu berücksichtigen. Denn nicht jede Leuchte eignet sich auch als Pflanzenlampe.

Das Licht muss ein gewisses Spektrum an Wellenlängen abdecken, welches die Pflanzen zur Photosynthese benötigen. Vor allem der blaue und der rote Anteil ist wichtig. Dabei kommt es auch auf das richtige Verhältnis der Farben an.

Erhalten die Pflanzen zu wenig photosynthetisch verwertbares Licht, spricht man auch von “Vergeilung”. In diesem Fall wächst die Pflanze zwar in die Länge, dafür sind die Blätter eher gelb oder sogar braun und etwas klein geraten.

Natürlich schwankt die Farbtemperatur auch unter realen Bedingungen. Einflüsse sind insbesondere Tageszeiten (morgens, mittags oder abends) und die Witterung (Nebel, Wolken, direktes Sonnenlicht, etc.). Die natürlichen Farbtemperaturen liegen deshalb bei ca. 5.000 K bis etwa 8.000 K.

Für Tageslicht kannst du bei Pflanzenlampen von 6.500 K ausgehen. Ich denke aber, dass auch bei 5.000 K die Pflanzen bereits gesund wachsen.

In der Regel wird die erforderliche Lichtfarbe durch das installierte Leuchtmittel bereits von den Herstellern berücksichtigt. Es werden leider nicht bei allen Produkten Angaben dazu gemacht.

Art des Leuchtmittels

Für die Beleuchtung des Zimmergewächshauses stehen verschiedene Leuchtmittel zur Verfügung, z.B. Leuchtstofflampen, Halogen, LED oder Energiesparlampen. Sie alle unterscheiden sich auch hinsichtlich der Farbtemperatur, dem Preis, der Lebensdauer und in vielen weiteren Punkten.

Deshalb sind einige Leuchtmittel besser geeignet als andere. Bevorzugen würde ich LED und kaltweiße Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen.

Glühbirnen sind ungeeignet, zum einen wegen der Farbtemperatur und zum anderen werden sie zu warm.

Halogenleuchten haben oft eine hohe Leistung und verbrauchen viel Strom. Das kann ganz schön teuer werden.

Leider werden auch dazu oft keine Angaben gemacht, ebenso wenig darüber ob das Leuchtmittel austauschbar ist. Egal für welches Leuchtmittel du dich entscheidest – alle haben eine begrenzte Lebensdauer (oft etwa 20.000 Stunden).

Bei 10 Stunden Beleuchtungsdauer pro Tag und ganzjähriger Nutzung würde das Leuchtmittel nach 5-6 Jahren den Geist aufgeben. Dann müsstest du es austauschen oder die gesamte Leuchte ersetzen.

Energieverbrauch des Gewächshauses

Der Energieverbrauch ist insbesondere beim beleuchteten Zimmergewächshaus ein wichtiges Kriterium. Schließlich macht sich der Verbrauch am Ende auf der Stromrechnung bemerkbar.

Darauf kommt es an:

  • nutze eine energieeffiziente und stromsparende Technik, z.B. LED
  • schalte die Beleuchtung nur ein, wenn es tatsächlich notwendig ist
  • verwende ggf. eine Zeitschaltuhr

Letztendlich hängen die laufenden Energiekosten davon ab, welche Leistung die Beleuchtung hat und wie lange sie eingeschaltet ist. Eine Zeitschaltuhr kann dabei helfen, Energie einzusparen. Verwendest du zusätzlich eine Heizmatte – etwa weil die Abwärme der Lampe nicht ausreicht – fallen weitere Energiekosten an.

Stromkabel beim Zimmergewächshaus

Ohne Strom geht’s beim beleuchteten Zimmergewächshaus leider nicht. Bedenke deshalb am besten vor dem Kauf wo der kleine Indoor Garden einen Platz finden soll und ob dort überhaupt Strom zur Verfügung steht.

Sonst entsteht am Ende unnötiger Kabelsalat. Oft werden bei den Produkten auch Angaben gemacht, wie lang das zugehörige Kabel ist.

Zimmergewächshaus mit Beleuchtung – Diese Produkte finde ich einfach super

Romberg Gewächshaus Maximus Complete 3.0

Das Romberg Gewächshaus Maximus Complete 3.0 lässt eigentlich keine Wünsche offen:

Zum extra hohen Anzuchtkasten gehören 2 Leuchtstoffröhren mit je 24 Watt Leistung, eine zusätzlich Heizmatte, ein Thermostat zur Temperaturüberwachung und ein Umluftventilator zur Belüftung.

Das Zimmergewächshaus eignet sich durch seine Höhe perfekt für Stecklinge und wird mit 77 Quelltabletten geliefert. Was will man mehr?

Romberg Gewächshaus Maximus Complete

Profi-Zimmergewächshaus mit Beleuchtung, Heizung und Thermostat auch für tropische Pflanzen

Vorteile

  • beleuchteter (6.400 K) und beheizter Allrounder mit jede Menge Zubehör
  • schöne Höhe für etwas größere Pflanzen
  • mit Umluftventilator und Thermostat
  • ideale Wärmeleitung im Boden und optimierte Wasserverteilung
  • jede Menge Platz für die Pflänzchen

Nachteile

  • hoher Stromverbrauch durch Beleuchtung sowie Heizung und Lüftung
Meine Bewertung
219,99 €
Zuletzt aktualisiert am 14.10.2021 | Anzeige mit Affiliate Links (Was bedeutet das? Das bedeutet, als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du also über meine Links (Affiliate) das Produkt deiner Wahl bei Amazon kaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dadurch natürlich nicht, aber mir hilft es meine Website zu betreiben und die besten Inhalte und Berichte zu erstellen.)
Bilder und Produktdaten von der Amazon Product Advertising API (Alle Angaben ohne Gewähr)

Lumio L Zimmergewächshaus

Das Lumio L Gewächshaus von Romberg ist sozusagen die kleine Schwester des Maximus und gehört ebenfalls zu meinen Lieblings-Anzuchtkästen.

Die praktische Form eignet sich perfekt für die Anzucht auf der Fensterbank. Auch dieses kleine Gewächshaus verfügt wieder über einen Boden mit guter Wärmeleitung und Wasserverteilung durch das Rinnensystem.

Die Beleuchtung besteht aus einer 24-W-Leuchtstoffröhre mit einer optimalen Farbtemperatur von 6.400 K.

Lumio L Zimmergewächshaus

Beleuchtetes Zimmergewächshaus von Romberg mit integrierter Leuchtstoffröhre und perfekten Maßen für die Fensterbank

Vorteile

  • mit Leuchtstoffröhre (24 W und 6.400 K) für optimales Spektrum
  • perfekt für die Fensterbank
  • mit Belüftung über den Deckel
  • mit Rinnensystem für gute Wasserverteilung

Nachteile

  • geringe Höhe von nur 19 cm
Meine Bewertung
Zuletzt aktualisiert am 14.10.2021 | Anzeige mit Affiliate Links (Was bedeutet das? Das bedeutet, als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du also über meine Links (Affiliate) das Produkt deiner Wahl bei Amazon kaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dadurch natürlich nicht, aber mir hilft es meine Website zu betreiben und die besten Inhalte und Berichte zu erstellen.)
Bilder und Produktdaten von der Amazon Product Advertising API (Alle Angaben ohne Gewähr)

blumfeldt Urban Bamboo – Indoor Garden

Sieht dieses kleine Zimmergewächshaus nicht super aus? Das Bambus Gestell ist echt mal was anderes und eine schicke Alternative zum Kunststoff, vor allem in Innenräumen.

Es handelt sich beim Indoor Garden von blumfeldt um ein Smart Garden System, der optimal für die Anzucht von Setzlingen (bis zu 12 Stück) geeignet ist und vollautomatisch arbeitet.

Zum Set gehört ein 24 W-LED-Wuchslicht. Leider werden keine Angaben zur Farbtemperatur gemacht. Ich würde aber davon ausgehen, dass die Farbtemperatur bei der LED im optimalen Bereich liegt. Die Lichtsteuerung erfolgt automatisch, d.h. 14 Stunden Beleuchtung und 10 Stunden Dunkelheit.

blumfeldt Urban Bamboo – Indoor Garden

Schöner Indoor Garten aus Bambus mit integrierter LED-Beleuchtung zur Anzucht von Setzlingen

Vorteile

  • mit effizienter LED-Technik
  • schöne Optik durch Gestell aus echtem Bambus
  • smartes Kontroll-System zur Steuerung der Beleuchtung sowie der Pumpe (übernimmt Umwälzung des Wassers)
  • passendes Zubehör-Set für die nächste Ernte erhältlich

Nachteile

  • Pumpe verursacht Geräusche wenn auch nur minimal
Meine Bewertung
Zuletzt aktualisiert am 14.10.2021 | Anzeige mit Affiliate Links (Was bedeutet das? Das bedeutet, als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du also über meine Links (Affiliate) das Produkt deiner Wahl bei Amazon kaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dadurch natürlich nicht, aber mir hilft es meine Website zu betreiben und die besten Inhalte und Berichte zu erstellen.)
Bilder und Produktdaten von der Amazon Product Advertising API (Alle Angaben ohne Gewähr)

Prêt à Pousser Modulo

Auch bei diesem beleuchtetes Zimmergewächshaus von Prêt à Pousser handelt es sich um ein Smart Garden System. Besonders praktisch: Der Modulo kann als vertikaler Garten an der Wand befestigt werden. Das hat mich direkt überzeugt, denn Pflanzenliebhaber kennen das Problem: Fensterbänke und Regale sind schnell belegt. Da wird es schwierig noch ein freies Plätzchen zu finden.

Die Beleuchtung ist besonders effizient: Die 47 integrierten LEDs mit einer Gesamtleistung von 8 W passen die Lichtintensität an die Helligkeit im Raum an und schalten nachts komplett aus. Die Farbtemperatur erscheint mir mit 4.000 K doch etwas gering, deshalb würde ich den Modulo an einem hellen Ort bzw. an einer belichteten Wand platzieren.

Mein Tipp: Gleich 2 oder sogar 3 Prêt à Pousser Zimmergewächshäuser nebeneinander oder übereinander zaubern eine wundervoll grüne Wand und liefern das ganze Jahr über frische Kräuter und andere Pflanzen.

Prêt à Pousser Modulo

Modularer Indoor Garten auch für vertikales Gardening mit integrierter LED-Beleuchtung

Vorteile

  • stromsparende LED-Technik
  • Befestigung an der Wand möglich
  • 4 Kapseln im Lieferumfang (Basilikum, Schnittlauch, Marokkanische Minze und Kirschtomaten)
  • Set ist beliebig erweiterbar

Nachteile

  • bisher keine
Meine Bewertung
Zuletzt aktualisiert am 14.10.2021 | Anzeige mit Affiliate Links (Was bedeutet das? Das bedeutet, als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du also über meine Links (Affiliate) das Produkt deiner Wahl bei Amazon kaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dadurch natürlich nicht, aber mir hilft es meine Website zu betreiben und die besten Inhalte und Berichte zu erstellen.)
Bilder und Produktdaten von der Amazon Product Advertising API (Alle Angaben ohne Gewähr)

Emsa Click & Grow Smart Garden

Der Smart Garden “Click & Grow” von Emsa darf bei meinen Lieblings-Zimmergewächshäusern mit Beleuchtung nicht fehlen.

Das Produkt gibt es in 2 schlichten aber schicken Farben: grau und weiß.

Du hast außerdem die Wahl zwischen der großen Variante für maximal 9 Kapseln und der kleinen Variante mit maximal 3 Kapseln.

Laut Emsa ist die Kapsel frei von Pestiziden, 100 % natürlich und biologisch abbaubar. Das finde ich schon mal super. Einige Nutzer haben schlechte Erfahrungen mit Schimmel gemacht. Das ist sehr schade, kann aber natürlich bei jedem Zimmergewächshaus passieren. Vielleicht hilft ein natürliches Fungizid.

Ich würde mich trotzdem zur Sicherheit an die Herstellerangaben halten und nur Wasser nachfüllen, wenn erforderlich.

Übrigens, Emsa verspricht gratis Ersatz, falls die Pflanze nicht keimen sollte.

Emsa Click & Grow Smart Garden

Smart Garden von Emsa mit höhen verstellbarem Licht in 2 verschiedenen Größen und Farben

Vorteile

  • bei der LED-Beleuchtung lässt sich die Höhe einstellen
  • LED mit Zeitschaltuhr für automatischen Tag-Nacht-Rythmus
  • Emsa bietet eine große Auswahl an passenden Kapseln im 3er Pack
  • passt super auf viele Fensterbänke

Nachteile

  • bei einigen Nutzern bildete sich Schimmel
Meine Bewertung
148,94 €
Zuletzt aktualisiert am 14.10.2021 | Anzeige mit Affiliate Links (Was bedeutet das? Das bedeutet, als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du also über meine Links (Affiliate) das Produkt deiner Wahl bei Amazon kaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dadurch natürlich nicht, aber mir hilft es meine Website zu betreiben und die besten Inhalte und Berichte zu erstellen.)
Bilder und Produktdaten von der Amazon Product Advertising API (Alle Angaben ohne Gewähr)

Ein Zimmergewächshaus mit Beleuchtung selber bauen – So geht’s

Du kannst natürlich auch ein Zimmergewächshaus mit Beleuchtung selber bauen, wenn du kein passendes Produkt findest oder dich einfach der handwerklichen Herausforderung stellen möchtest.

Das hat den entscheidenden Vorteil, dass du bei der Konstruktion sowie der Größe viel flexibler bist und das Gewächshaus genau nach deinen Vorstellungen entwerfen kannst. Auch bei den Kosten gewinnt vermutlich die selbst gebaute Variante.

Am einfachsten ist wahrscheinlich ein Gewächshaus mit Holzrahmen, welchen du mit einfacher, lichtdurchlässiger Folie umwickelst. Du kannst natürlich auch etwas mit Plexiglas bauen. Das sieht noch schicker aus.

Die Beleuchtung würde ich separat dazu kaufen und das Gewächshaus darunter positionieren. Geeignete Pflanzenlampen in sämtlichen Größen und Formen findest du im Internet ohne Probleme. Ich bevorzuge Standlampen, dann muss man nicht extra die Lampe an der Decke befestigen. Das ist auch einfacher, wenn du doch mal den Standort wechseln möchtest.

Mit dieser Pflanzenlampe machst du wahrscheinlich nicht viel falsch:

Pflanzenlampe 36W

Dimmbare Pflanzenlampe aus 4 einzelnen Köpfen mit LED-Leuchtmittel und Zeitschaltuhr sowie verschiedenen Betriebsmodi

Vorteile

  • verschiedene Modi für unterschiedliche Phasen des Wachstums auswählbar
  • 10 Dimmstufen einstellbar
  • mit praktischem Clip auch für Fensterbänke
  • Zeitschaltuhr für verschiedene Zeit-Zyklen
  • bildet das volle Spektrum ab

Nachteile

  • bisher keine
Meine Bewertung
Zuletzt aktualisiert am 14.10.2021 | Anzeige mit Affiliate Links (Was bedeutet das? Das bedeutet, als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn du also über meine Links (Affiliate) das Produkt deiner Wahl bei Amazon kaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dadurch natürlich nicht, aber mir hilft es meine Website zu betreiben und die besten Inhalte und Berichte zu erstellen.)
Bilder und Produktdaten von der Amazon Product Advertising API (Alle Angaben ohne Gewähr)

Das könnte dich auch interessieren

Inhalt

Schreibe einen Kommentar

Verena
Verena
Ich liebe Pflanzen und den Gedanken, auf meinem kleinen Stadtbalkon immer etwas Frisches zu haben.